Am Sonntag, den 12.03. fand in Burglengenfeld die offene Bezirksmeisterschft Oberpfalz statt. Auch die Karateabteilung des TSV Vilsbiburg war mit Sportler Dominik Schmiedler der in Begleitung seiner Eltern und Erwin Aigner, der als Coach und Kampfrichter fungierte, vertreten. Dominik  startete in den Disziplinen Kata und Kumite. In der Disziplin Kata konnte er sich gegen Felix Haberl aus Straubing mit 2:1 durchsetzen. In der Runde 2 musste er sich dem späteren Sieger Jonas Abu Wahib aus Mömlingen mit 0:3 geschlagen geben. Im kleinen Finale bezwang er Ameya Joshi souverän mit 3:0 und sicherte sich damit die Bronzemedaille.

Im Anschluss an die Katadisziplinen wurden die Kumitedisziplinen ausgetragen. Dominik startete in der Gewichtsklasse Schüler + 38kg. Da in der Klasse nur drei Kämpfer waren kämpfte jeder gegen jeden. Im seinem ersten Kampf traf er auf  Niklas Pehl aus Funakoshi Lauf den er durch ein geschicktes Coaching mit einem ungefährdeten 6:0 besiegte. Auch den zweite Kampf gegen Christoph Mahal aus Landshut beherrschte er souverän und gewann mit einem 4:0 und sicherte sich damit Gold.

 

Im Februar wurde wieder eine Karateprüfung in unsrem Dojo abgehalten. Vier Erwachsene und 11 Kinder wurden von Walter Meder und Erwin Aigner geprüft. Im Bild der Bericht aus der Vilsbiburger Zeitung.

Bericht im Vilstalboten 44/2016 vom 02.11.2016.


Zum Vergrößern das Bild anklicken!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.