Am 29.11.2019 führte die Abteilung Karate des TSV Vilsbiburg eine Gürtelprüfung durch. 4 Karatekas stellten sich dieser Herausforderung. In der Grundschule wo Techniken einzeln oder in Kombination ausgeführt werden, muss der Prüfling die Techniken exakt, aber auch so effektiv wie möglich zeigen. Anschließend folgte Kata, Kata Bunkai (Anwendung der Techniken der gezeigten Kata mit Partner), sowie Kumite (Kämpfen) mit vorgegebenen Techniken, jedoch auch im freien Kampf, ohne jegliche Vorgaben. Trainer Laurence Wasekah hatte seine drei Schützlinge Tina, Lorenz und Dominik hervorragend auf diese Prüfung vorbereitet. Hier ist hervorzuheben, dass die drei sich am nächsten Tag zu einem Turnier nach Marktoberndorf aufmachten. Sehr umfangreich war auch die Vorbereitung von Bernhard Maier auf diese Prüfung. Neben Fortbildungen auf Lehrgängen, kam er regelmäßig ins Training und ist auch noch selbst als geprüfter Trainer tätig. Alle 4 Prüflinge ließen zu keinem Zeitpunkt Zweifel an ihrem Können aufkommen und lieferten eine tolle Leistung ab. Somit konnte der Prüfer Walter Meder den nächsthöheren Kyu-Grad folgenden Prüflingen zusprechen:

6. Kyu (Grüngurt) Lorenz Piller

3. Kyu (Braungurt) Tina Zehentbauer

1. Kyu (Braungurt) Dominik Schmiedler, Bernhard Maier

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.