Auch die Abteilung Karate im TSV Vilsbiburg warb am 14. Mai für "Olympia München 2018"

Auch das Karate-Dojo in Vilsbiburg wollte einen kleinen Werbebeitrag für die Olympiade leisten u. folgte deshalb dem Aufruf des Präsidenten des Bayerischen Karate Bundes, Wolfgang Weigert, zeitgleich eine Stunde Training von 15.00 bis 16.00 Uhr zu absolvieren. 23 aktive Karatekas kamen, sowohl Kinder als auch Erwachsene, um unter der Regie von Kurt Pickert zu trainieren. Auch auf der Zuschauerseite waren 13 Personen anwesend, darunter der Stadtrat, Herr Sterr u. der TSV-Vorstand Herr Eggemann.
In ganz Bayern trainierten in dieser Stunde über 11300 Karatekas, darüber hinaus waren über 50 Bürgermeister u. über 30 Stadträte anwesend. Dieser Karate-Aktionstag dürfte also ein starkes Singnal für München 2018 gewesen sein.

Ludwig Hengl 

altAm 22.Oktober fand in Vilsbiburg erstmalig seit Bestehen des Dojos ein ganztägiger Karatelehrgang mit DAN Prüfungen (Schwarzgurt) statt, an der auch 3 Vilsbiburger Karatekas teilnahmen.
Ludwig Hengl zum 1. DAN, Kurt Pickert zum 3. DAN und Walter Meder zum 4. Dan.
Mit Sensei Helmut Körber, der den Lehrgang leitete und Sensei Wolfgang Weigert, Präsident des Bayerischen Karate Bundes und Vizepräsident des Deutschen Karate Verbandes, kündigte sich hoher Besuch an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.